Neuwahl bei Haus & Grund Riegelsberg: Kontinuität und Weiterentwicklung

16.06.2015. Der neue Vorstand ist weitgehend der alte: Mit einer Ausnahme haben alle Mitglieder des bisherigen Vorstands auch für den neuen Vorstand kandidiert und wurden wieder gewählt. Die Ausnahme ist die bisherige Schatzmeisterin Hildegard Ferry, die aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung stand. Für sie eine Überraschung:  Aufgrund Ihrer langjährigen engagierten Tätigkeit für den Verein wurde sie von der Mitgliederversammlung am 16. Juni 2015 einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt.

Der Vorsitzende Horst Altmeyer konnte eine Vielzahl neu eingetretener Mitglieder begrüßen. Darin spiegelt sich der erfreuliche Aufwärtstrend von Haus & Grund Riegelsberg wieder: In den zurückliegenden beiden Jahren hat sich der Mitgliederbestand des Vereins um rund ein Drittel erhöht. Dementsprechend gewachsen ist auch der Beratungsbedarf in allen Rechtsfragen „rund ums Haus“, so Altmeyer in seinem Rechenschaftsbericht. Zudem hat sich Haus- und Grund Riegelsberg auch an der Diskussion über die in Riegelsberg geplanten Windräder, den Umbau des Marktplatzes und die Grundsteuererhöhung durch Flugblätter, Stellungnahmen und Presseerklärungen beteiligt. Neben tiefer gehenden Sachvorträgen zum Beispiel zum vorbeugenden Einbruchsschutz, dem Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ oder zum energiesparenden Bauen und Sanieren durch ausgewiesene Experten wurde auch das Vereinsleben gepflegt. 2013 fand eine Tagesfahrt zu einem Weinfest in Bernkastel-Kues an der Mosel statt und 2014 eine Fahrt nach Eltville am Rhein mit Besuch des Klosters Eberbach, jeweils durch den Wettergott begünstigt mit strahlendem Sonnenschein. Nicht zu vergessen die Mitgliedertreffen mit gemeinsamem Abendessen zum Jahresausklang jeweils vor Weihnachten.

Die Internetpräsenz des Vereins, d.h. die eigene Homepage wurde kontinuierlich ausgebaut und verbessert, und Haus und Grund Riegelsberg ist jetzt auch mit einer eigenen Seite in Facebook vertreten. Erfreut zeigte sich der Vorsitzende darüber, dass drei neue Mitglieder für den Vorstand gewonnen werden konnten: „Mit der Architektin Verena Feld, der Maklerin Carolina Capizzi und der Beratungsstellenleiterin des Lohnsteuerhilfevereins Köllerbach Patricia Theis-Klein können wir jetzt die Beratung und Betreuung unserer Mitglieder in rechtlicher, steuerlicher, baulicher und wirtschaftlicher Hinsicht durch eigene Mitglieder des Vorstands unseres Vereins gewährleisten“.

Zum Vorsitzenden wurde Horst Altmeyer wiedergewählt ebenso wie die stellvertretende Vorsitzende Brigitte Habicht und die Organisationsleiterin Renate Metzger. Neu in den Vorstand gewählt wurde Halina Förster als Schatzmeisterin. Beisitzer sind Carolina Capizzi, Verena Feld, Georg Förster, Christel Gadow, Dr. Eckhardt Schneider, Patricia Theis-Klein und Rosemarie Thieser. Landesdelegierte sind Horst Altmeyer, Brigitte Habicht und Dr. Eckhardt Schneider. Es wurden drei Rechnungsprüfer gewählt: Salvatore Capizzi, Michael Del Fabro und Gerhard Scherzinger. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Der Haus & Grund Landesvorsitzende Dr. Michael Weiskopf, der als Versammlungsleiter für eine zügige Abwicklung der Wahlen gesorgt hatte, ging in seinem Referat auf die Mietpreisbremse und das so genannte „Bestellerprinzip“ bei der Beauftragung eines Maklers ein. Mit der Einführung der Mietpreisbremse ist im Saarland aufgrund des landesweit entspannten Wohnungsmarkts wegen des Rückgangs der Bevölkerungszahl nicht zu rechnen, zumal in den saarländischen Kommunen derzeit keine Mietspiegel existieren und die Erstellung von Mietspiegeln mit erheblichen Kosten für die Kommunen verbunden wäre. Des weiteren ging er auf die neueste BGH-Rechtsprechung ein: Während die Anforderungen an die Wirksamkeit von Klauseln betreffs Schönheitsreparaturen verschärft wurden, hat der BGH die übertriebene Rechtssprechung der Instanzgerichte zum Vorliegen von Gründen für eine Kündigung wegen Eigenbedarfs durch den Vermieter auf ein vernünftiges Maß zurückgeschraubt.

Zum Abschluss einer Mitgliederversammlung, in der die vereinsrechtlich vorgeschrieben Regularien gleichwohl in einer heiteren und gelösten Stimmung zügig erledigt wurden,  konnte der Vorsitzende nach einem Dank an Mitglieder, Vorstand und Versammlungsleiter mit einem Hinweis auf die für den 12. September 2015 terminierte nächste Vereinsfahrt nach Nancy, Frankreich und in das dortige Jugendstilmuseum schließen.

 

 
   
 
Der Vorstand: v.l.n.r.: Carolina Capizzi, Renate Metzger, Christel Gadow, Dr. Michael Weiskopf, Halina Förster, Horst Altmeyer, Brigitte Habicht, Patricia Theis-Klein, Hildegard Ferry, Georg Förster, Dr, Eckhardt Schneider, Verena Feld, (es fehlt Rosemarie Thieser). Foto Isa Kollet